Kloster Lehnin
südöstl. von Brandenburg, A2 Abfahrt "Lehnin"
Lehnin-a20206-51.JPG (129119 Byte)
Lehnin-a20206-55.jpg (69024 Byte)
Lehnin-a20206-53.jpg (76492 Byte)
Lehnin-a20206-54.jpg (85079 Byte)
Lehnin-a20206-56.jpg (84671 Byte)
Lehnin-a20206-58.jpg (126807 Byte)
Lehnin-a20206-57.jpg (84918 Byte)
Ehem Zisterzienserkloster Lehnin
Das ehem. Zisterzienserkloster Lehnin ist seit 1911 Diakonissenmutterhaus mit einem vielseitigen
Angebot in der Alten- und Krankenpflege
und gehört heute zum Unternehmesverbund
des "Evangelischen Diakonissenhauses Berlin Teltow Lehnin".
Die Klosteranlage ist in weiten Teilen erhalten.
Im Amtshaus ist ein Museum zur Geschichte des geistlich-gemeinschaftlichen Lebens
von den Zisterziensern im Mittelalter bis zu den Diakonissen heute.

Adresse: Klosterkirchplatz 1-19, 14797 Kloster Lehnin
Telefon: (03382) 768 841
Fax: (03382) 768 811
Homepage:
www.museum-kloster-lehnin.de, <http://www.museum-kloster-lehnin.de,/>
www.klosterkirche-lehnin.de, <http://www.klosterkirche-lehnin.de,/>
www.edbtl.de <http://www.edbtl.de/>
e-mail:
besucherdienst@stift-lehnin.de <mailto:besucherdienst@stift-lehnin.de>
Öffnungszeiten:
Museum: Mo - Sa 10:00 - 17:00 Uhr, So 13:00 - 17:00 Uhr
Klosterkirche: April - Oktober: Mo - Fr 10:00 - 16:00 Uhr, Sa 10:00 -
17:00 Uhr, So 13:00 - 17:00 Uhr
November - März: Mo - Sa 10:30 - 15:30 Uhr, So 13:00 - 16:00 Uhr
Eintrittspreise Mueseum: 3,- €, (erm. 2,- €)
Führungen: nach Anmeldung

www.stift-lehnin.de
Zurück zur Auswahl                zur Website des Klosters:

   Sonderseite:

   Kirche Wildenbruch

   Sonderseite:

  Spiritualität im Kloster Lehnin